Ecco i nuovi Moduli Smart Outlet e Dry Contact per il controllo di prese elettriche e altri dispositivi

Hier sind die neuen Smart Outlet und Dry Contact Module zur Steuerung von Steckdosen und anderen Geräten

2024 ist in der Tat ein Jahr der großen Neuigkeiten bei Freedompro, insbesondere im Hinblick auf die Smart Modules, eine Reihe von intelligenten Relais, die über Wi-Fi verbunden sind und jedes Haus „intelligent“ machen, ohne dass die elektrische Anlage verändert oder aufgerüstet werden muss.

Nach dem Erhalt der renommierten Matter-Zertifizierung (wir erinnern Sie mit Stolz daran, dass unsere Smart Modules die erste komplette Produktlinie für das Smart Home sind, die diesen Meilenstein erreicht hat!), dem standardisierten Konformitäts- und Protokollzeichen, das die Interoperabilität und Sicherheit zwischen intelligenten Geräten verschiedener Hersteller garantiert, sind zwei neue Module eingetroffen, die Ihr „Smart Home-Erlebnis“ vervollständigen und noch komfortabler machen.

Es handelt sich dabei um die Module Smart Outlet und Dry Contact, die für die Steuerung von Steckdosen und Impuls- oder Trockenkontaktgeräten in Ihrem Haus entwickelt wurden.

Lernen wir sie besser kennen!

Smart Outlet Modules: macht Ihre Steckdosen intelligent

 

Die neuen Smart Outlet Modules sind professionelle, mit Wi-Fi verbundene intelligente Schalter, die auf das elektrische System einwirken und Steckdosen intelligent machen. Sie wurden so konzipiert und entwickelt, dass sie so wenig Platz beanspruchen, dass sie einfach angeschlossen und hinter vorhandenen Schaltern oder Steckdosen versteckt werden können.

Darüber hinaus sind Smart Outlet Modules Plug & Play (d. h. sie können sofort nach dem Einstecken verwendet werden) und Ready-to-Play (d. h. sie erfordern keine komplexe Konfiguration oder zusätzliche Installation, um verwendet zu werden) Geräte, die mit jeder Art von Geräten, die bereits im Haus vorhanden sind, vollständig kompatibel sind.

Genau wie die gesamte Palette der Freedompro Smart Modules sind sie Matter-zertifiziert und können daher mit den besten mobilen Apps für die Smart-Home-Steuerung verwendet werden, einschließlich der beliebtesten Sprachassistenten (Siri, Alexa und Google, und natürlich unserer Freedompro Home App).

Durch die Installation der Smart Outlet Modules ist es nicht mehr notwendig, zusätzliche smarte Steckdosen zu kaufen - die im Allgemeinen nicht durch ihre Ästhetik auffallen... - denn die klassischen und bereits vorhandenen in der Wohnung werden smart, ohne ihr Aussehen zu verändern.

Die neuen Module sind derzeit in vier verschiedenen Varianten der MINI-Version erhältlich und können somit direkt in Obstkästen, hinter Steckdosen oder Schaltern installiert werden:

  • 2-Kanal Outlet MINI Modul, ermöglicht den Anschluss und die Steuerung von bis zu zwei mit 110-240 V AC oder 24 V DC betriebenen Zubehörteilen.
  • 1-Kanal-MINI-Outlet-Modul, das den Anschluss und die Steuerung eines einzelnen, mit 110-240 V AC oder 24 V DC betriebenen Zubehörs ermöglicht.
  • 2-Kanal-MINI-Outlet-Modul, das den Anschluss und die Steuerung von bis zu zwei mit 12 V DC betriebenen Zubehörteilen ermöglicht.
  • 1-Kanal-MINI-Outlet-Modul, das den Anschluss und die Steuerung eines einzelnen, mit 12 V Gleichstrom betriebenen Zubehörs ermöglicht.

Nachdem wir geklärt haben, was Smart Outlet Module sind, wollen wir genauer wissen, was es bedeutet, dass sie Objekte, die an Steckdosen angeschlossen sind, auf intelligente Weise steuern.

Wenn wir über die Sprach- oder Fernsteuerung von Objekten sprechen, die an Steckdosen angeschlossen sind, beziehen wir uns auf die Möglichkeit, die Steckdose direkt zu steuern. Auf diese sehr einfache und intuitive Art und Weise können wir mit den Smart Outlet Modules viele Zubehörteile, die sich in unseren Wohnungen befinden, wirklich steuern:

  • Wasserkocher: Wenn Sie ihn direkt von der Steckdose aus bedienen (und ihn natürlich immer eingeschaltet lassen), kann er Wasser für Tee erhitzen, ohne dass Sie in die Küche gehen müssen.
  • Espressomaschine: Lassen Sie sie einfach eingeschaltet, um sie direkt über die Steckdose ein- oder auszuschalten. Und bei den neuesten und fortschrittlichsten Modellen können Sie sie sogar programmieren!
  • Stehlampen: Schalten Sie sie mit einem einfachen Tippen“ auf Ihrem Smartphone aus oder ein.
  • Ventilator: Wie bei der Kaffeemaschine lassen Sie ihn einfach an und schalten ihn direkt an der Steckdose ein und aus.
  • Induktionskochfeld.
  • Elektroherd und Mikrowellenherd.
  • Kühl- oder Gefrierschrank: zum Ausschalten vor dem Abtauen oder wenn er leer ist, weil Sie in den Urlaub fahren.
  • Heißluftfritteuse.
  • Aufladestation für Elektroautos.

Und viele andere Geräte, die direkt oder indirekt an Steckdosen angeschlossen sind, wie z. B. einige in Alarm- oder Einbruchmeldeanlagen integrierte Geräte.

Die sofort spürbaren Vorteile sind zweierlei: die Bequemlichkeit, „traditionelle“ und nicht IoT-Objekte auf intelligente Weise verwalten zu können, und die noch einfachere Möglichkeit, Energie zu sparen. Denken Sie zum Beispiel an die Status-LEDs vieler an Steckdosen angeschlossener Geräte: Selbst wenn sie anzeigen, dass sich das Objekt im Ruhe- oder Stand-by-Modus befindet, geht der Stromverbrauch weiter! Mit den intelligenten Steckdosenmodulen können Sie sich dafür entscheiden, nur dann Strom zu liefern, wenn er wirklich benötigt wird.

Darüber hinaus werden die Habits noch vollständiger, denn sie können nicht nur viel mehr Zubehör enthalten, sondern auch bequem und nachhaltig verwaltet werden, indem sie sich nachts oder bei Abwesenheit automatisch ausschalten.

 

Dry Contact Module: für die Automatisierung von Impuls- oder Trockenkontaktgeräten

Die Dry Contact Module sind die intelligenten, professionellen Wi-Fi-Aktoren, die Freedompro für die Automatisierung von Geräten mit Trockenkontakt oder Impulskontakt (d. h. für das An- und Ausschalten auf Basis von Impulsen) entwickelt hat. Genau wie die Smart Outlet Module wurden sie so entwickelt, dass sie einfach angeschlossen und direkt hinter vorhandenen Steckdosen oder Schaltern versteckt werden können.

Die Dry Contact Module sind Matter-zertifiziert und mit den gängigsten mobilen Apps (Siri, Alexa und Google) für die Smart-Home-Steuerung kompatibel. Sie werden in einer MINI-Version und in vier Varianten angeboten:

  • Dry Contact MINI 2-Kanal-Modul, zum Anschluss und zur Steuerung von bis zu zwei mit 110-240 V AC oder 24 V DC betriebenen Zubehörteilen.
  • Dry Contact MINI 1-Kanal-Modul, für den Anschluss und die Steuerung von einem mit 110-240 V AC oder 24 V DC gespeisten Zubehörteil.
  • Dry Contact MINI 2-Kanal-Modul, für den Anschluss und die Steuerung von bis zu zwei mit 12 V DC gespeisten Zubehörteilen.
  • Dry Contact MINI 1-Kanal-Modul, für den Anschluss und die Steuerung eines einzelnen mit 12 V DC gespeisten Zubehörs.

Wie bereits erwähnt, ermöglichen die Dry Contact Module die automatische Verwaltung von Trockenkontakt- oder Impulsgeräten, d. h. von Komponenten, die hauptsächlich in Steuerungs- und Automatisierungssystemen vorhanden sind, um bestimmte Aktionen auszulösen.

In der Praxis bedeutet dies, dass Sie sie mit einer Vielzahl von Zubehörteilen verwenden können, wie z. B. dem Bewässerungssystem für den Garten, dem Fußgänger- und Einfahrtstor, dem Garagentor und - in einigen Fällen - sogar dem Heizkessel.

Damit eignen sie sich besonders für diejenigen, die in Ein- oder Zweifamilienhäusern leben und die vielseitigste Lösung aus der Reihe der Freedompro Smart Modules wünschen, nicht nur um die unterschiedlichsten täglichen Handlungen zu automatisieren und bereits vorhandene Automatisierungen zu ergänzen (z.B. Die Bewässerung des Gartens nur an bestimmten Tagen oder unter bestimmten Bedingungen!), sondern auch, um mit weniger intuitiven Aktionen, die man sich von Hand nur schwer merken könnte, konkret Energie zu sparen.

Mit den Dry Contact-Modulen, die zusammen mit ihren „Brüdern“ Smart Outlet das Habits-Paket optimal abrunden und ein umfassendes Hausautomationserlebnis garantieren, ist das erste Kapitel des Freedompro Smart Home damit abgeschlossen.

Bleiben Sie uns auf den Fersen: Wir haben Ihnen noch viel zu erzählen!

Zurück zum Blog