Datenschutzrichtlinie

Freedompro S.r.l. schenkt der Privatsphäre seiner Kunden und Benutzer höchste Aufmerksamkeit und verpflichtet sich, ihre persönlichen Daten zu schützen und sie unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen korrekt zu verwenden. Diese Erklärung beschreibt die Art und Weise, wie wir persönliche Informationen sammeln und verwenden, sowie die Rechte und Wahlmöglichkeiten, die unseren Kunden, Besuchern und Benutzern in Bezug auf diese Informationen zur Verfügung stehen.
Wir bitten Sie dringend, diese Erklärung zu lesen und sicherzustellen, dass Sie sie vollständig verstehen, bevor Sie auf unsere Dienstleistungen zugreifen oder diese nutzen.
Der Zweck dieses Dokuments ist es, die Nutzer über die persönlichen Daten zu informieren, die auf der Website, in den Formularen und in den Freedompro-Anwendungen (im Folgenden “Anwendung”) gesammelt werden.
Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche kann diese Informationen zur Information der Benutzer ganz oder teilweise ändern oder einfach aktualisieren.
Änderungen und Aktualisierungen werden verbindlich, sobald sie auf dem Antrag veröffentlicht werden.
Der Benutzer wird daher aufgefordert, die Datenschutzerklärung bei jedem Zugriff auf die Anwendung zu lesen.
Im Falle der Nichtakzeptanz der Änderungen an dieser Datenschutzerklärung ist der Benutzer verpflichtet, die Nutzung dieser Anwendung einzustellen und kann den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen auffordern, seine persönlichen Daten zu entfernen.

1. Von der Anwendung gesammelte persönliche Daten

Der Inhaber sammelt die folgenden Arten von persönlichen Daten:

A. Inhalte und Informationen, die der Benutzer freiwillig zur Verfügung stellt
Kontaktdaten und Inhalt: Dies sind die persönlichen Daten, die der Benutzer während der Nutzung der Anwendung freiwillig zur Verfügung stellt, wie z.B. Stammdaten, Kontaktdaten, Zugangsdaten zu den angebotenen Dienstleistungen und/oder Produkten, Interessen und Vorlieben Persönliche und andere persönliche Inhalte, etc.
Sensible Daten: Personenbezogene Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, die Gewerkschaftszugehörigkeit und genetische Daten hervorgehen, biometrische Daten, die dazu bestimmt sind, eine natürliche Person eindeutig zu identifizieren, Daten, die sich auf die Gesundheit oder das Sexualleben oder die sexuelle Ausrichtung der Person beziehen.
Persönliche Daten, die durch soziale Medien gesammelt werden: Benutzer können Daten, die an soziale Medien übermittelt werden, mit der Anwendung teilen. Der Benutzer hat das Recht, die persönlichen Daten zu überprüfen, auf die die Anwendung zugreifen kann, wenn sie den Zugang zu ihren Social Media-Konten und über die in den betreffenden Social Media verfügbaren Datenschutzeinstellungen ermöglicht. Durch die Verknüpfung von Social Media-verwalteten Konten mit der Anwendung und die Autorisierung des Inhabers zum Zugriff auf diese Daten stimmt der Benutzer der Erfassung, Verarbeitung und Speicherung der von diesen sozialen Medien bereitgestellten Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung zu.
Die Nichterteilung von persönlichen Daten an den Benutzer, für die eine gesetzliche, vertragliche Verpflichtung besteht oder wenn sie eine notwendige Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes oder für den Vertragsabschluss darstellen, führt dazu, dass der Inhaber nicht auf seine Dienste ganz oder teilweise verzichten kann.
Der Benutzer, der dem Inhaber persönliche Daten Dritter übermittelt, ist direkt und ausschließlich für deren Herkunft, Sammlung, Behandlung, Mitteilung oder Verbreitung verantwortlich.

B. Daten und Inhalte, die bei der Verwendung der Anwendung automatisch erfasst werden
Technische Daten: Die für den Betrieb dieser Anwendung verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren können bei ihrer normalen Ausübung bestimmte persönliche Daten erfassen, deren Übermittlung
wird durch die Verwendung der Kommunikationsprotokolle Internet impliziert. Es handelt sich um Informationen, die nicht gesammelt werden, um mit identifizierten Benutzern in Verbindung gebracht zu werden, sondern die aufgrund ihrer Beschaffenheit durch Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz von Dritten die Identifizierung von Benutzern ermöglichen könnten. Zu dieser Kategorie gehören IP-Adressen oder Domänennamen, die von den Benutzern verwendet werden, die sich mit der Anwendung verbinden, Adressen in der URI-Notation (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Zeit der Anfrage, die Methode, die bei der Übermittlung der Anfrage an den Server verwendet wird, die erhaltene Dateigröße usw. Nutzungsdaten: Es können auch Daten über die Nutzung der Anwendung durch den Benutzer gesammelt werden, wie z.B. die besuchten Seiten, die durchgeführten Aktionen, die Funktionalitäten und die genutzten Dienste. Geolokalisierungsdaten: Die Anwendung kann Standortdaten sammeln, die präzise oder ungenau sein können. Präzise Standortdaten können GNSS-Daten (Global Navigation Satellite System, wie z.B. GPS) sein, zusätzlich zu den Daten, die den nächstgelegenen Repeater, Wi-Fi und Bluetooth-Hotspots identifizieren, die bei der Aktivierung von Produkten oder Funktionen ortsbezogen übermittelt werden.

C. Persönliche Daten, die durch Cookies oder ähnliche Technologien gesammelt wurden,
Diese Anwendung verwendet Cookies, Web Beacons, eindeutige Identifizierungsmerkmale und andere ähnliche Technologien, um Daten über Seiten, besuchte Links und andere Aktionen zu sammeln, die Sie bei der Nutzung unserer Dienste, im Rahmen von Werbeinhalten oder per E-Mail durchführen. Sie werden gespeichert, um beim nächsten Besuch desselben Benutzers an dieselben Seiten weitergeleitet zu werden. Der Benutzer kann die vollständige Cookie-Richtlinie unter der folgenden Adresse einsehen: Cookies-Richtlinie

2. Zweck

Die erhobenen personenbezogenen Daten können für die Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Verpflichtungen und für gesetzliche Verpflichtungen sowie für die folgenden Zwecke verwendet werden:

  • Registrierung und Authentifizierung des Benutzers
  • Unterstützung und Kontakt mit dem Benutzer
  • Interagieren mit Live-Chat
  • Kommentar und Feedback
  • Anpassen der Benutzererfahrung
  • Zugang zu Konten für Dienstleistungen Dritter
3. Methode der Behandlung

Die Verarbeitung der persönlichen Daten erfolgt mit Hilfe von Computerwerkzeugen und/oder Telematik, mit organisatorischen Modalitäten und mit einer Logik, die streng mit den angegebenen Zwecken verbunden ist.
In einigen Fällen können sie Zugang zu den persönlichen Daten haben, einschließlich der Personen, die in die Organisation des Eigentümers (wie z.B. Personalverwaltung, kaufmännisches Personal, Systemadministratoren, usw.) oder externe Subjekte (wie z.B. Computerfirmen, Dienstleister, Postunternehmen, Hosting-Provider, usw.) involviert sind. Diese Subjekte können vom Rechtsinhaber für die Behandlung sowie für den Zugang zu den persönlichen Daten der Benutzer verantwortlich gemacht werden, wenn dies notwendig ist, und werden vertraglich zur Geheimhaltung der persönlichen Daten verpflichtet.
Die aktualisierte Liste der Verwalter kann per E-Mail unter support@freedompro.eu angefordert werden.

4. Rechtliche Grundlage der Behandlung

Der Inhaber behandelt persönliche Daten, die sich auf den Benutzer beziehen, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:

  • Der Benutzer hat für einen oder mehrere spezifische Zwecke eingewilligt
  • Die Behandlung ist notwendig, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen, der der Inhaber unterliegt
  • Die Behandlung ist für die Verfolgung der berechtigten Interessen des Eigentümers oder Dritter notwendig.

Es ist jedoch immer möglich, den Inhaber zu bitten, die rechtliche Grundlage jeder Behandlung zu klären.

5. Ort

Die Daten werden in den operativen Büros des Inhabers und an jedem anderen Ort, an dem die an der Behandlung beteiligten Parteien lokalisiert sind, verarbeitet. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Inhaber unter der E-Mail-Adresse privacy@freedompro.eu oder an die folgende Postanschrift: Via Delle Roveri snc, Bovisio Masciago 20813 Italien.

6. Sicherheitsmassnahmen

Die Behandlung wird in einer Art und Weise und mit Instrumenten durchgeführt, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten, wobei der Inhaber geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen muss, die garantieren und es ermöglichen, nachzuweisen, dass die Behandlung in Übereinstimmung mit dem Referenzstandard durchgeführt wird.

7. Aufbewahrungsdauer von Daten

Der Inhaber wird die persönlichen Daten für den Zeitraum behandeln, der für die Erfüllung der mit der Ausführung des Vertrags zwischen dem Eigentümer und dem Benutzer verbundenen Zwecke notwendig ist, und zwar spätestens für die Dauer der Jahre 1 ab der Beendigung der Beziehung mit dem Benutzer und auf jeden Fall bis zur Beendigung der durch die geltenden Vorschriften vorgeschriebenen Frist.
Wenn die Verarbeitung der persönlichen Daten für die Verfolgung eines legitimen Interesses des Eigentümers notwendig ist, werden die persönlichen Daten bis zur Befriedigung dieses Interesses aufbewahrt. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Zustimmung des Benutzers beruht, kann der Inhaber die personenbezogenen Daten bis zum Widerruf durch ihn aufbewahren.
Personenbezogene Daten können für einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.
Alle persönlichen Daten werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Nach Ablauf dieser Frist können das Recht auf Zugang, Löschung, Berichtigung und das Recht auf Übertragbarkeit der Daten nicht mehr ausgeübt werden.

8. Automatisierte Entscheidungsprozesse

Alle gesammelten Daten dürfen keiner automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich der Erstellung von Profilen, unterliegen, die für die Person rechtliche Auswirkungen haben oder sie in sinnvoller Weise beeinflussen können.

9. Benutzerrechte

Die Benutzer können bestimmte Rechte in Bezug auf die vom Rechtsinhaber verarbeiteten Daten ausüben. Insbesondere hat der Benutzer das Recht:

  • Die Zustimmung jederzeit widerrufen
  • Sich der Verarbeitung ihrer Daten widersetzen
  • Zugang zu Ihren Daten
  • Prüfen Sie und fordern Sie die Anpassung an
  • Die Einschränkung der Behandlung zu erreichen
  • Die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu erwirken
  • Erhalten Sie Ihre Daten oder lassen Sie sie an einen anderen Eigentümer übertragen
  • Eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde für den Schutz personenbezogener Daten vorzuschlagen und/oder in gerichtlichen Verfahren zu handeln

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Benutzer eine Anfrage an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten des Inhabers richten.

Die Anfragen werden kostenlos gestellt und vom Inhaber so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb von 30 Tagen bearbeitet.

10. Inhaber der Behandlung

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Freedompro S.r.l. mit Sitz in Corso di Porta Romana, 63 – 20122 Mailand | Italien, Steuernummer/VAT IT0819191460966, REA MI-2015917, E-Mail-Adresse support@freedompro.eu.

Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2018